Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Huawei präsentiert zukunftsorientierte intelligente Lösungen für Flughäfen beim Smart Airport Forum auf der HUAWEI CONNECT 2018

End-zu-End-Gesichtserkennung und einheitliche Anzeige von Flugunterstützungsaktivitäten zur Transformation der Luftfahrtbranche

2018.10.11

[Shanghai, China, 11. Oktober 2018] Im Rahmen der HUAWEI CONNECT 2018 veranstaltete Huawei ein Forum zum Thema Intelligente Flughäfen, um die neuesten Entwicklungen, Technologietrends und Informationspraktiken beim Aufbau intelligenter Flughäfen mit Gästen von der Zivilen Luftfahrtbehörde von China (CAAC), der Shenzhen Airport Group, dem Internationalen Luftverkehrsverband (IATA) und der Société International de Télécommunications (SITA) zu diskutieren. Huawei präsentierte seine innovativen Lösungen für intelligente Flughäfen sowie seine Zusammenarbeit mit Partnern im Ökosystem wie dem Zweiten Forschungsinstitut der CAAC, Baidu, Xi'an Yuetai Science & Technology Co., Ltd. und SuperMap. Mit den gemeinsamen Innovationen können die Kunden der Branche intelligente und passagierfreundliche Flughäfen errichten und neue Wege bei der digitalen Transformation von Flughäfen auf der ganzen Welt beschreiten.

Abbildung 1: Teilnehmende Gäste des Forums — Zhang Rui, Vice Director Airport Department der CAAC; Zhang Huai, CIO der Shenzhen Airport Group; Yu Dong, President Industry Marketing & Solution Dept der Huawei Enterprise Business Group (Enterprise BG); Liu Zhongheng, President Transportation Sector der Huawei Enterprise BG; Lu Haikong, General Manager China Enterprise Transport Business der Huawei Enterprise BG; Wang Guoyu, General Manager Transportation Solution der Huawei Enterprise BG

Abbildung 2: Zhang Rui, Vice President Airport Department der CAAC, hält seine Rede über den „Aufbau zukunftsorientierter Flughäfen zur Förderung der Entwicklung hochwertiger Flughäfen für das neue Zeitalter“

Zhang Rui, Vice Director Airport Department der CAAC, hielt während des Forums eine Grundsatzrede. Er skizzierte die historischen Leistungen der Flughafenentwicklung, zeigte die Bedeutung der Errichtung sicherer, umweltfreundlicher, intelligenter und kulturell reicher Flughäfen auf und stellte einige allgemeine Ideen für den Aufbau zukunftsorientierter Flughäfen sowie den aktuellen Fortschritt vor. Im Namen der CAAC rief er alle Beteiligten innerhalb und außerhalb der Luftfahrtbranche und insbesondere hervorragende Unternehmen wie Huawei dazu auf, sich an der Entwicklung zukunftsorientierter Flughäfen zu beteiligen und einen viel versprechenden Plan durch gemeinsame Anstrengungen umzusetzen.

Zhang Rui erklärte, die Flughäfen der Zukunft würden ein verbessertes und visualisiertes Betriebsmanagement, personalisierten Service für Passagiere, intelligente und effiziente Betriebsprozesse und IoT-basierte, vollständig vernetzte Ressourcen und Geräte beinhalten. Das Airport Department der CAAC, TravelSky, die Universität für Zivile Luftfahrt von China und Huawei arbeiten zusammen, um zukunftsorientierte Flughafenstandards zu formulieren, die dem Prinzip „eine Richtlinie, mehrere Spezifikationen und ein Bewertungssystem“ folgen.

Abbildung 3: Zhang Huai, CIO der Shenzhen Airport Group, hält eine Grundsatzrede

In seiner Rede sagte Zhang Huai, CIO der Shenzhen Airport Group, dass die Prioritäten des Shenzhen Airport in allen Aspekten der Entwicklung bei Sicherheit, Effizienz und Zufriedenheit der Passagiere liegen. Der Flughafen wird durch künstliche Intelligenz (KI) gesteuert und ist auf die Bereitstellung szenarienspezifischer Services, die Handhabung von Situationen mittels Plattformen und die Öffnung der Plattformen für Partner im Ökosystem ausgelegt, um den Fluss der Flughafeninformationen zu rekonstruieren und intelligente Flughafenservices zu ermöglichen. Mit dem Schwerpunkt auf den Anforderungen der Kunden verbessert der Flughafen kontinuierlich Sicherheit und Effizienz sowie das Reiseerlebnis der Passagiere.

Abbildung 4: Yu Dong, President Industry Marketing & Solution der Huawei Enterprise BG, hält einen Vortrag

Yu Dong, President Industry Marketing & Solution der Huawei Enterprise BG, wies darauf hin, dass digitale Innovationen in der Transportbranche immer schneller voranschreiten. Sicherheit, Effizienz und Zufriedenheit der Passagiere sind Katalysatoren für eine intelligente Transformation im Beförderungssektor. Im Bereich des intelligenten Transports stellt Huawei eine „Plattform + Ökosystem“-Strategie vor und konzentriert sich auf die IKT-Infrastruktur, z. B. KI, Cloud Computing, Big Data und das Internet der Dinge (IoT). Huawei hofft auf die Zusammenarbeit mit Partnern, wenn es um den Aufbau einer Plattform und eines Ökosystems mit Offenheit und Vorteilen für alle Seiten und die Förderung von Nachhaltigkeit geht, durch die Partner im Ökosystem gemäß ihren Fähigkeiten einen Beitrag zur Entwicklung vielfältiger Anwendungen auf der Plattform leisten können.

Abbildung 5: Wang Guoyu, General Manager Transportation Solution der Huawei Enterprise BG, hält eine Rede zur digitalen Transformation von Flughäfen

Wang Guoyu, General Manager Transportation Solution der Huawei Enterprise BG, sagt, dass Huawei seine Bestrebungen hinsichtlich zukunftsorientierter Flughäfen nie zum Stillstand gebracht hat. Jetzt wird das Konzept der intelligenten Flughäfen in die Realität umgesetzt und aufgezeigt, wie wertvoll die Zusammenarbeit von Huawei mit Kunden und Partnern beim Aufbau vernetzter, intelligenter und am Menschen ausgerichteter Flughäfen der Zukunft ist. Huawei wird weiterhin mit Partnern im Ökosystem zusammenarbeiten, um die Vorteile für Flughäfen zu maximieren, flexible und intelligente Betriebsverwaltungslösungen für Flughafenleiter bereitzustellen und ein intelligentes Ökosystem für Flugreisen zu fördern.

End-zu-End-Gesichtserkennung sorgt für ein besseres Passagiererlebnis

Mit der Entwicklung von Technologien wie KI und Gesichtserkennung steigen die Ansprüche an intelligentes Reisen. Flughäfen sehen sich durch schnelles Geschäftswachstum, die breite Verfügbarkeit von Flugreisen und vielfältigere Ansprüche der Passagiere vor große Herausforderungen gestellt. Huawei kennt den Druck, der auf der Branche lastet, genau und präsentiert eine ganze Reihe intelligenter Flughafenlösungen, die dazu beitragen, diesen Anforderungen gerecht zu werden.

Die Lösung „Smart VIP Lounge“ bietet anhand von Gesichtserkennungstechnologien hochwertige Services für anvisierte Passagiere. Das HD-Videoüberwachungssystem von Huawei nebst Gesichtsbild-Datenbank und Gesichtserkennungsalgorithmen sowie das Geoinformationssystem (GIS) von SuperMap dienen der Identifizierung, Lokalisierung und Nachverfolgung von Passagieren in den Lounges. Durch diese Technologie können bestimmte Passagiere daran erinnert werden, an Bord zu gehen, was eine Optimierung von Lounge-Umgebung und Reiseerlebnis ermöglicht.

Das herkömmliche Flight Information Display System (FIDS) ist eine Fluganzeige, die darauf ausgelegt ist, von allen Passagieren gleichzeitig genutzt zu werden. Passagiere müssen in einer großen Anzahl von Flügen ihre eigenen Flugdaten finden; was sehr zeitaufwändig ist. Als Alternative für diesen arbeitsintensiven Prozess bietet Huawei ein intelligentes FIDS, das auf Gesichtserkennung basiert. Passagiere müssen lediglich ihr Gesicht vor dem Anzeigebildschirm scannen lassen, woraufhin das intelligente FIDS erkennt, wer der Passagier ist. Auf dem Bildschirm werden dann die Fluginformationen und der aktuelle Aufenthaltsort des Passagiers sowie der schnellste Weg zum Boarding-Gate angezeigt. Dadurch wird sowohl die Serviceeffizienz als auch das Passagiererlebnis am Flughafen erheblich verbessert.

Eine einheitliche Anzeige der Flugunterstützungsaktivitäten verleiht dem Flughafenbetrieb mehr Sicherheit und Effizienz

IoT-Anwendungen können Fluggesellschaften und Flughäfen enorme Vorteile bringen. Zu den IoT-basierten Leistungen von Huawei gehören eine intelligente Flugfeldbeleuchtung, eine intelligente Standplatzzuweisung für Flugzeuge sowie die Positionierung und Verwaltung von Geräten ohne Stromversorgung auf Flugplätzen. Diese innovativen Lösungen verbessern die IT-Anwendung, Intelligenz und Sicherheit des Flughafenmanagements enorm.

Die Cloud-basierte Big-Data-Plattform von Huawei und die intelligenten Algorithmen von Baidu dienen zur Unterstützung einer automatischen und intelligenten Standplatzzuweisung, zur Steigerung der Betriebseffizienz und zur Verringerung von Konflikten bei der Standplatzzuweisung. Diese Lösung verhilft zur vollständigen Zuweisung von mehr als 1.000 Flügen binnen Minuten – traditionelle Methoden erfordern im Vergleich dazu vier oder fünf Stunden. Anhand von dynamischen Aktualisierungen der Standplatzzuweisungsdaten können verfügbare Gangways und Kontaktstandplätze vollumfänglich genutzt werden, um es Passagieren zu ersparen, Transferbusse zu entfernten Standplätzen nutzen zu müssen. Neben einer höheren Effizienz optimiert diese Lösung auch die Reaktionsfähigkeit der Flughäfen in Situationen, in denen eine große Anzahl von Flugverspätungen die schnelle Neuzuteilung von Flugzeugstandplätzen erfordert.

Die IoT-basierte Lösung für intelligente Flugfeldbeleuchtung löst das Problem herkömmlicher Bodenbeleuchtung, die nicht in Echtzeit überwacht und gesteuert werden kann. Die Lösung von Huawei verringert die Kosten für die manuelle Inspektion um mehr als 10.000 Arbeitsstunden pro Jahr. Zusammen mit dem A-SMGCS (Advanced-Surface Movement Guidance and Control System) und dem Einzelscheinwerfer-Überwachungssystem des Zweiten Forschungsinstituts der CAAC unterstützt dieses System die Leitung von Flugzeugen über das Flugfeld mittels automatisch überwachter Scheinwerfer und trägt zu einer höheren Effizienz und Sicherheit der Flugzeuge auf Roll-, Start- und Landebahnen bei.

Die Lösung von Huawei zur Verwaltung von Geräten ohne Stromversorgung beinhaltet Ultrabreitband-Lokalisierungstechnologie mit hoher Präzision zur Implementierung von Echtzeitpositionierung anhand von Basisstationen. Mithilfe der IoT-Plattform von Huawei und der GIS-Plattform von SuperMap kann das System den Erfassungsverlauf und die Echtzeitpositionen von Geräten ohne Stromversorgung anzeigen, sodass die Flugplatzverwaltungsabteilungen bei der Verwaltung und Mobilisierung von Geräten ohne Stromversorgung unterstützt werden.

Huawei ist bestrebt, eine langfristige Zusammenarbeit mit seinen Kunden zu etablieren und verfolgt dazu einen zukunftsorientierten Ansatz, um die digitale Transformation von Unternehmen unter Nutzung des Potenzials der Plattform voranzutreiben. Bisher haben sich 211 der unter den „Fortune 500“ verzeichneten Unternehmen (und 48 Firmen aus der Liste der „Fortune Global 100“) für Huawei als Partner bei der digitalen Transformation entschieden.