offener brief

Masterplan für die Infrastruktur der Zukunft

Deutschland war und ist ein exzellenter Wirtschaftsstandort. Damit das künftig so bleibt, müssen wir jetzt ganz massiv in die Infrastruktur investieren.

Deutschland braucht nicht nur ein qualitativ hochwertiges Netz aus Straßen, Schienen- und Wasserwegen – sondern auch eine leistungsfähige digitale Infrastruktur. Bröckelnde Brücken und Funklöcher zeigen jedoch: In beiden Bereichen gibt es Nachholbedarf.

Daher unterstützt Huawei das Projekt „Masterplan 2030“ des Handelsblatt Research Institutes. Die diese Woche vorgestellte Teilstudie „Infrastruktur der Zukunft“ zeigt: Für unseren gesellschaftlichen Wohlstand sind digitale Infrastrukturen mindestens genauso wichtig wie Straßen oder gute Schienenverbindungen. Mehr noch: Um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, muss die Verkehrsinfrastruktur in Zukunft intelligent – heißt: digital – gesteuert werden. Von dieser Digitalisierung profitieren auch andere Bereiche, wie die öffentliche Verwaltung, der Bildungssektor oder die Gesundheitsversorgung.

Die Studie zeigt aber auch: Wenn wir Telemedizin, selbstfahrende Autos oder vernetzte industrielle Anlagen ermöglichen wollen, müssen wir in Deutschland jetzt ganz massiv investieren. Konkret: Wir sollten schnellstmöglich unser Glasfasernetz verdichten und den Ausbau des neuen Mobilfunkstandards 5G forcieren. 5G ist ein wichtiges Stichwort: Das Netz schafft die Voraussetzungen für Smart-City-Konzepte, optimiert Industrie-4.0- Anwendungen und ermöglicht eine nachhaltigere Mobilität – nicht nur in den Städten. Mit einer guten digitalen Infrastruktur lassen sich auch abgehängte Regionen aufwerten.

Das Ziel des Projektes „Masterplan 2030“ ist es, konstruktive Zukunftsentwürfe für Deutschland zu entwickeln, um Antworten auf die großen ökonomischen, ökologischen und sozialpolitischen Herausforderungen zu finden, mit denen das Land im nächsten Jahrzehnt – und darüber hinaus – konfrontiert ist.

An der Zielsetzung der Bundesregierung, Deutschland zum „5G-Leitmarkt“ zu entwickeln, sollte mit Nachdruck gearbeitet werden, da die Technologie für viele innovative Anwendungen grundlegend sein wird und ein hohes Wachstumspotenzial verspricht.

 

Hier finden Sie die Studie „Infrastruktur der Zukunft“ in voller Länge: PDF-Download